Sehnst du dich auch nach echter Präsenz, authentischer Verbundenheit mit einem Gegenüber und achtsamer Berührung? Herzlich willkommen bei haut:hunger!

haut:hunger ist für alle, die ihren Sehnsüchten folgen wollen und ganz echt mit sich selbst und anderen Herz- und Körperkontakt erleben wollen. 

haut:hunger ist für alle, die mit ihrer Lebenslust sehen und gesehen werden wollen.

 

In verschiedenen Einzel- und Paarübungen wirst du herausfinden wie sich Berührungen unterschiedlicher Art anfühlen können. Du wirst die Möglichkeit bekommen deinen Körper entscheiden zu lassen, welche Berührung er gerade braucht und welche zu viel ist. Die Berührung kann mit oder ohne Körperkontakt sein, sie kann sinnlich oder spielerisch sein. Dabei wird es immer wieder den Raum geben deine Bedürfnisse und Grenzen auszudrücken und dich zu fragen "was will ich? was brauche ich?"

 

Bei haut:hunger begegnest du dir zuerst selbst, in einer authentischen Präsenz dessen wer und wie du gerade bist. Du bist. Du zeigst dich. 

Haut:hunger ist ein (besonders in den letzten Jahren häufig verwendeter) Fachbegriff für einen starken Hunger nach Berührung, körperlicher Präsenz, Achtsamkeit und Co-Regulation - genauso wichtig wie Hunger nach Nahrung und Schlaf.

In haut:hunger bringen wir mit Achtsamkeit deine Wahrnehmung zurück auf das Wesentliche. Mit Atem und Bewegung bringen wir Energien und Emotionen in Fluss.

haut:hunger erforscht die Qualitäten der Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer in jeder Berührung.

 

Der Workshop richtet sich an Interessierte aller Geschlechter und Orientierungen sowie Konstellationen, d.h. du kannst alleine oder als Paar kommen. 

Alle Übungen werden von Sara und Lea angeleitet. Sie sind als Einladungen zu verstehen und werden mit Kleidung durchgeführt.

 

Über Sara Ablinger:

Sara M. Ablinger ist mit Big Body Love seit 2016 selbstständig und bietet in Österreich und Europa 1:1 Körperarbeit und Workshops zu den Themen Body Positivity, Radical Self-Care, Konsens und Kommunikation, Intimität und Sexualität an. Sie schafft Räume für Empowerment und Authentizität, Sinnlichkeit und Lust, oft mit einem Schwerpunkt auf marginalisierte wie queere, dicke und behinderte Körper.

www.big-body-love.com

 

Über Lea Rigo:

Lea Rigo ist sexpositive Workshopleiterin, ausgebildete Jugendsexualpädagogin und psychosoziale Beraterin in Ausbildung. Sie gestaltet sichere Räume, in denen Einzelpersonen und/oder Gruppen sich selbst und vor allem ihren Körper lernen (mehr) zu spüren. Dabei sind ihre Herzensthemen Consent, eine wertschätzende und gewaltfreie Kommunikation, Achtsamkeit, Empowerment sowie das Spielen und Experimentieren mit Seilen in einem Bodywork-Kontext.

 

Workshopdetails:

Gruppengröße: mindestens 8, maximal 14 Teilnehmende.

Ort: raum. für schöpferisches TUN | Gentzgasse 105/1-2 | 1180 Wien

Zeit: Samstag, 22. Oktober 2022 (19:00-21:30) (Einlass ab 18:45 mit PCR Kontrolle)

        Sonntag, 23. Oktober 2022 (10:00-18:00) (Einlass ab 9:45 mit PCR Kontrolle)

Verpflegung: wir stellen Wasser, Tee und Obst zur Verfügung. Mittagessen bitte selbst mitbringen, wir können auch eine Sammelbestellung bei BioFrische18 vornehmen (bitte vorab Bescheid geben). 

Honorar: 190€ pro Person 

                        Bring a friend/partner: 180€ pro Person (=10€ Rabatt p.P.)

             

Covid-Maßnahmen: negativer PCR Test für Sa Abend und So Morgen erforderlich (das heißt Freitag und Samstag Gurgeltest um 9 Uhr einwerfen!) Wer kein neg. PCR Ergebnis vorweisen kann, kann leider nicht am Workshop teilnehmen. Der Teilnahmebetrag kann nicht rückerstattet werden.

 

Bitte mitbringen:

  • bequeme Kleidung (keine Straßenkleidung)
  • warme Socken
  • Wasserflasche 
  • wenn möglich Yogamatte und/oder kleine Decke
  • Mittagessen
  • evtl Papier/Stifte für Notizen

haut:hunger 1 Ticket

190,00 €

haut:hunger "bring a friend" 1+1

360,00 €